Angekündigt wurde die AppleWatch als „stand-alone“ Sport-Tracker. Dieses Versprechen erfüllt die Hardware allemal, allerdings mangelt es an der ein oder anderen Stelle noch an entsprechenden Software-Beständigkeiten. Neben der Erfassung der täglichen Aktivitäten in der appleeigenen Aktivität-App (funktioniert einwandfrei!) nutze ich die Nike+ Run Club (NRC) App, die seit dem Frühjahr diesen Jahres die Nike+ Running App (leider) abgelöst hat. Neben der hier schon erwähnten abgeschafften Schnittstelle zum externen Auslesen der Trainingsdaten für eigene Blogs und Webseiten, ist diese App noch immer nicht optimal auf die AppleWatch Series 2 ausgerichtet. Zwar gibt es mittlerweile seit Ende Oktober nach einem NRC- und watchOS-Update deutlich besser auf die AppleWatch abgestimmte Funktionen und Usability, jedoch stehen Funktionen wie das Aufzeichnen des Streckenverlaufs noch immer nicht verlässlich zur Verfügung.

Seit über einem Monat bin ich hierzu mit dem Nike+-Support im Kontakt und – zum Glück – einen einen echt bemühten Mitarbeiter gelangt, ein verlässliches Strecken-Tracking konnten wir in gemeinschaftlichen Versuchen aber leider noch nicht generieren. Derzeit muss ich – bevor ich den Lauf auf der App starte – die Bluetooth-Funktion des Handys manuell ausschalten. Das spricht nicht gerade für perfekte Usability… Da sind die Soft- und Hardware anderer Fitness-Tracker (z.B. Garmin)  wesentlich besser aufeinander abgestimmt und zudem sind die Geräte deutlich günstiger!

Ich würde mich freuen, wenn die „Software-Macken“ bald identifiziert und mit einem Update abgestellt werden, damit meinem weiteren Laufvergnügen mit der AppleWatch nichts mehr im Wege steht und ich nicht doch noch wieder zurück zu Garmin oder anderen wechseln muss!

%

Zufriedenheit

%

Usability

%

Verlässlichkeit