Für mich ist der WASA-Lauf ja in jedem Jahr die Generalprobe für den Hannover-Marathon. Und in diesem Jahr konnte ich den Lauf leider nicht bis zum Ende absolvieren, da ich gesundheitlich noch immer angeschlagen bin. Nach etwas mehr als 2 Runden und somit knappen 11 km bin ich nach genau 1 Stunde ziemlich hustend aus dem Rennen ausgestiegen. Aber wir alles wissen ja, dass eine schlechte Generalprobe zu einer perfekten Aufführung führt, was mich auf den Hannover-Marathon in knapp 4 Wochen hoffen lässt. 🎽