Heute war es wieder soweit: Der Auftakt in die Wettkampfsaison ist mit dem WASA-Lauf gestartet! In diesem Jahr habe ich mich für die 15km – und nicht wier im Vorjahr für die 20km – entschieden. Leider war das Wetter noch ziemlich winterlich: 4 Grad und Dauerregen. 🙁 Aber ab der zweiten Runde war es dann auch egal. 🙂

Immerhin hat die Vorbereitung in diesem Jahr schon ganz gut geklappt. Dennoch hatte ich durchgehend das Gefühl, einen Bremsklotz mitzuziehen. Nach 01:25:02 (offizielle Zeit) hatte ich mich dann auch im Ziel gekämpft! Besonders froh war ich im Anschluss über die laaaaannnggee warme Dusche zu Haus! 

Und für den HAJ-(Halb)Marathon im nächsten Monat hat sich übrigens eins gezeigt: Ich muss noch trainieren!